Informationen für Patienten

Für das Cancer Center Dachau (CCD) steht die ganzheitliche Betreuung von Patienten mit Tumorerkrankungen im Vordergrund. Durch die konkreten Angebote des CCD wird diese Zielsetzung nachhaltig gefördert.

Unsere Internetseiten sollen Sie über das Cancer Center Dachau in Dachau sowie über seine Aufgaben informieren. Ebenso möchten wir Sie unterstützen, die Situation der Tumorerkrankung besser zu verstehen, Sie über unsere Behandlungsangebote unterrichten und Ihnen Möglichkeiten zur Selbsthilfe aufzeigen.

Durch die laufenden wissenschaftlichen und praktischen Arbeiten am CCD auf den Gebieten der Tumorprävention, -früherkennung, -diagnostik, -therapie, -nachsorge, Datenerfassung und -verarbeitung und durch die gemeinsame und interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedenen Fachrichtungen am Klinikum Dachau und mit den niedergelassenen Hausärzten können wir Ihnen die bestmögliche Behandlung und Betreuung zukommen lassen.

Wir möchten Sie somit bei der Suche nach einem geeigneten Ansprechpartner für Ihr Anliegen unterstützen.

Über uns

Im Cancer Center Dachau wird unter einem Dach eine ganzheitliche Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen sicher gestellt. Der Patient mit seinen Sorgen, Wünschen und Bedürfnissen steht hierbei im Mittelpunkt. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen allen Fachrichtungen, dem stationären und ambulanten Bereich sowie den zuweisenden Ärzten ist uns besonders wichtig.

Am Klinikum Dachau, einem Krankenhaus der überregionalen Schwerpunktversorgung, steht eine leistungsfähige onkologische Chirugie und Thoraxchirugie, ein onkologisches HNO-Zentrum sowie eine moderne onkologische Gynokologie zur Verfügung. In der hämatoonkologischen Abteilung können durch Kooperation zwischen niedergelassenen und stationären Bereich Patienten mit Tumorerkrankungen nach modernsten Standards behandelt werden. 

Die Radiologie des Klinikums entspricht höchsten Standards - sowohl im Bereich der Diagnostik als auch in der interventionellen radiologischen Therapie.

Die moderne Ausstattung des Klinikums, die ständig verbessert wird, ermöglicht innovative Behandlungsformen, wie HIPEC (Hypertherme intraperitoneale Chemoterapie), RFA (Radiofrequenzablation), TACE (Transarterielle Chemoembolisation) oder FUS (Fokussierte Ultraschallablation).