Ihre Ansprechpartner im Onkologischen Zentrum

  • Prof. Dr. med. Horst-Günter Rau

    Prof. Dr. med. Horst-Günter Rau

    Chefarzt Viszeral- und Thoraxchirurgie
    Leiter Onkologisches Zentrum

    Facharzt für Allgemeine Chirurgie
    Facharzt für Gefäßchirurgie
    Facharzt für Thoraxchirurgie

    Beirat des Vorstandes der Bayerischen Krebsgesellschaft

    Weitere Informationen

    Tel: 08131 / 76 – 547
    Fax: 08131 / 76 – 4775

  • Prof. Dr. med. Horst-Günter Rau

    Prof. (Steinbeis-Hochschule Berlin) Dr. med. Dirk Hempel

    Koordinator Onkologisches Zentrum

    Facharzt für Hämatoonkologie und Internistische Onkologie
    Facharzt für Innere Medizin
    Palliativmediziner

    Weitere Informationen

    Tel: 08131 / 76 – 547
    Fax: 08131 / 76 – 4775

  • Gabriele Stichlmayr

    Gabriele Stichlmayr

    Sekretariat Onkologisches Zentrum

    Tel: 08131 / 76 – 547
    Fax: 08131 / 76 – 4775

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Weitere Informationen

  • Prof. Dr. med. Rau
  • Prof. Dr. med. Hempel
  • Gabriele Stichlmayr

Über uns

Im Cancer Center Dachau wird unter einem Dach eine ganzheitliche Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen sicher gestellt. Der Patient mit seinen Sorgen, Wünschen und Bedürfnissen steht hierbei im Mittelpunkt. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen allen Fachrichtungen, dem stationären und ambulanten Bereich sowie den zuweisenden Ärzten ist uns besonders wichtig.

Am Klinikum Dachau, einem Krankenhaus der überregionalen Schwerpunktversorgung, steht eine leistungsfähige onkologische Chirugie und Thoraxchirugie, ein onkologisches HNO-Zentrum sowie eine moderne onkologische Gynokologie zur Verfügung. In der hämatoonkologischen Abteilung können durch Kooperation zwischen niedergelassenen und stationären Bereich Patienten mit Tumorerkrankungen nach modernsten Standards behandelt werden. 

Die Radiologie des Klinikums entspricht höchsten Standards - sowohl im Bereich der Diagnostik als auch in der interventionellen radiologischen Therapie.

Die moderne Ausstattung des Klinikums, die ständig verbessert wird, ermöglicht innovative Behandlungsformen, wie HIPEC (Hypertherme intraperitoneale Chemoterapie), RFA (Radiofrequenzablation), TACE (Transarterielle Chemoembolisation) oder FUS (Fokussierte Ultraschallablation).